Kosten chinesische Medizin:

Was kostet eine Behandlung mit chinesischer Medizin? Das hängt von mehreren Faktoren ab:
1. …ob Sie nur mit Akupunktur, nur mit chinesischen Kräutern oder mit beidem behandelt werden (je nach Erkrankung)
2. …wie lange und wie oft Sie bei Ihrer individuellen Krankheit zur Behandlung kommen
3. …ob Ihre private Krankenversicherung die Kosten übernimmt oder Sie selbst bezahlen
4. …ob es sich bei der behandelten Person um einen Erwachsenen oder ein Kind handelt

Private Krankenversicherungen oder Heilpraktiker-Zusatzversicherungen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten, zumindest bis zu 80%. Bei Zusatzversicherungen sind je nach Tarif die Erstattungen oft gedeckelt, in den meisten Fällen ist der im Vertrag festgesetzte Betrag ausreichend. Es empfiehlt sich, bei allen privaten Versicherungen den Vertrag vor Behandlungsbeginn zu überprüfen!
Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen.

Es gelten folgende Preise, die je nach Versicherungsstatus variieren:
Erstbehandlung (1,5 h): 90-110 €
Folgebehandlung incl. Akupunktur (1 h): 50-70 €
Erstbehandlung Kinder (1 h): 60-70 €
Folgebehandlung Kinder (30-45 min): 40-50 €
Kontrolltermine Arzneimitteltherapie: 40 €
Wiederholungs- und Neu-Verordnungen bei alleiniger Therapie mit Arzneimitteln: 4,50-20 €

Falls eine hohe Behandlungsfrequenz nötig sein sollte oder Sie nur über ein geringes Einkommen verfügen, können Sie auch eine individuelle Zahlungsvereinbarungen mit mir treffen.

Kräuter werden direkt mit der Apotheke verrechnet, der Preis variiert mit der Darreichungsform, den verordneten Kräutern und der Dosierung. Durchschnittlich fallen hier ca. 50-60 €/Monat an.